HRV-Analyse


Herzratenvariabilitätsmessung / Stresslevelmessung (HRV-Messung)

  • Sind Sie energielos, schlapp und müde?
  • Sie haben Stress und innere Unruhe?
  • Es fällt Ihnen schwer, zu entspannen?
  • Ihr Stoffwechsel ist blockiert und Sie nehmen nicht an Gewicht ab? 

Stress – und zwar der negative Stress, der sogenannte Distress – ist für viele Menschen zu einem ständigen Begleiter geworden. Er ist schuld an Fehlern, Unfällen, an Missverständnissen, Hektik, Nervosität, Streit und nicht zuletzt an allen möglichen Schmerzen, ob Verspannungen, Kopf- oder Magenschmerzen. Sogar an einer Gewichtsreduktionsblockade. Sind Sie energielos, schlapp und müde? Sie haben Stress und innere Unruhe? Keine Zeit und Stress – das sind enge Verbündete. Oft getoppt von Freizeitstress, von dem man sich eigentlich am Montagmorgen erst einmal erholen muss.

 

Jeder weiß, wie wichtig eine gut funktionierende Bremse im Fahrzeug ist um Unfälle zu vermeiden. Das gilt auch für uns Menschen. Beispielsweise wird unter dem Einfluss des Sympathikus („Gaspedal in unserem Hirnstamm“) unser Herzinstabiler, so dass leichter Herzrhythmusstörungen auftreten können, im schlimmsten Fall bis hin zum lebensbedrohlichen Kammerflimmern. Der Einfluss des Parasympathikus („Bremse in unserem Hirnstamm“) dagegen vermag unser Herz zu schützen. Stehen wir – bildlich gesprochen – zu lange auf dem Gaspedal, fügen wir unserem Körper Schaden zu. Auch der kleine, meist „unbewusste“ Stress, bringt das Nervensystem aus dem Gleichgewicht und hält den Stresshormon-Pegel (Cortisol) im Körper dauerhaft auf hohem Niveau.

Doch selbst wenn wir uns dies bewusst machen, ist es uns im täglichen Leben nahezu unmöglich dauerhaft die Situationen zu vermeiden, die unweigerlich zu Stressführen. Eine schlecht funktionierende „innere Bremse” ist häufig die Ursache verschiedenster Krankheiten. Leider lässt die Leistungsfähigkeit unserer „inneren Bremse“ mit zunehmendem Alter nach und umgekehrt lässt uns Stress zu allem Überfluss auch noch schneller altern. Eine gezielte Stärkung des Parasympathikus kann diesen Prozess verlangsamen oder sogar umkehren. Also runter vom Gas! – Aber wie geht das? Der erste Schritt ist die HRV-Messung!

Was sind die Ursachen von Stress?

 

Ursachen von StressStress kann unterschiedlichste Ursachen haben. Es ist wichtig herauszufinden, welche der folgenden belastenden Faktoren im individuellen Fall ausschlaggebend sind:

  • metabolischer Stress: falsche und zu energiereiche Ernährung, Stoffwechselprobleme, Nitrostress
  • immunologischer Stress: Infektionen, Verletzungen und Entzündungen
  • physischer Stress: schwere Arbeit ebenso wie Sport
  • chemischer/physikalischer Stress: Umweltfaktoren, Schadstoffe, Schwermetalle, Strahlung, auch Medikamente
  • sensorischer Stress: Lärmbelastung, Reizüberflutung, übermäßiger Fernseh-/EDV-Konsum, Schlafmangel
  • mentaler Stress: wachsende schulische, berufliche Belastungen, hohe Arbeitsintensität
  • psychischer Stress: familiäre Schicksalsschläge, Partnerkonflikte, soziale Vereinzelung, beruflicher Konkurrenzdruck, mangelnde Anerkennung, Mobbing und Zukunftsängste.